Nachhandelstransparenz

Quelle: vkb-bank.at Datum: 21.01.2017

Nachhandelstransparenz nach § 65 WAG 2007 bzw. Art. 27 der Verordnung (EG) Nr. 1287/2006

MiFiD verpflichtet Handelsteilnehmer, außerbörsliche (OTC-)Geschäfte in börsenzugelassenen Aktien, sofern sie an einem geregelten Markt zugelassen sind, im Rahmen der sogenannten Nachhandelstransparenz zu veröffentlichen. Gemeldet werden abgeschlossene Geschäfte unter Angabe des Preises, des Volumens und des Handelszeitpunktes grundsätzlich in Echtzeit, Maximalverzögerung 3 Minuten

Auf dieser Internetseite übernimmt die Volkskreditbank AG für alle mit ihr nach oben genannten Kriterien abgeschlossenen außerbörslichen Geschäfte die Verpflichtung zur Veröffentlichung der Handelsinformationen.

Die Daten werden hierbei chronologisch aufgeführt und erst nach 10 Tagen wieder gelöscht.

Eine Archivfunktion für länger zurückliegende Geschäfte besteht nicht.

Datum
Uhrzeit

Kauf Verkauf 

Wertpapier

ISIN

Stück Nominale

Kurs

Kurswert

WHG

Derzeit keine OTC Geschäfte