Die VKB-Bank
Ihre Beraterin..

VKB-BANK KURZ GEFASST

Die VKB-Bank steht für Kunden- und Werteorientierung, regionale Verantwortung, Unabhängigkeit, Sicherheit und Kapitalstärke.

Gemeinsam mit ihren Mitarbeitern repräsentiert die VKB-Bank ein Bankhaus, das durch stabile Geschäftspolitik seit über 140 Jahren erfolgreich wirtschaftet und damit für eine nachhaltige Wertschöpfung in den österreichischen Standortregionen sorgt.

Über das oberösterreichische Filialnetz bietet die VKB-Bank Privatkunden und der mittelständischen Wirtschaft als Universalbank eine umfassende Palette an Bankdienstleistungen. Benachbarte Gebiete in Bayern, Salzburg, der Steiermark und Niederösterreich werden von Oberösterreich aus betreut.

1873 als Genossenschaft gegründet hat die VKB-Bank seit 1981 die Rechtsform einer Aktiengesellschaft. Alleinaktionärin ist die Volkskredit Verwaltungsgenossenschaft, die im Eigentum von rund 33.000 Genossenschaftsmitgliedern steht. Alle Kunden der VKB-Bank haben die Möglichkeit, Anteile an der Volkskreditgenossenschaft zu erwerben.

>> So werden Sie zum genossenschaftlichen Eigentümer der VKB-Bank

Die traditionelle Unternehmensform der VKB-Bank zeichnet sich vor allem durch ihre Unabhängigkeit aus. Diese Unabhängigkeit gewährleistet eine umfassende Entscheidungsfreiheit und damit dauerhafte Sicherheit und Stabilität. Diese Sicherheit und Stabilität zeigen sich auch in der Kapitalstärke der VKB-Bank.

Die VKB-Bank hat sich zum Ziel gesetzt, kundenorientierteste Beraterbank Österreichs zu sein. Durch die Unabhängigkeit der VKB-Bank haben ihre Berater die Freiheit, sich voll und ganz auf die Kundeninteressen zu konzentrieren. Mit dieser ausschließlichen Kundenorientierung ist die VKB-Bank ein verlässlicher und sicherer Partner für ihre Kunden.

VKB-Porträt.pdf [1588 KB]